Selbst gebastelte Schneekugeln mit Fotos

Bastelanleitung: Schneekugeln mit eigenen Fotos

DIY-Weihnachtsdekoration zum Verschenken & Dekorieren

Wenn es kalt wird und Weihnachten nicht mehr weit ist, denkt jeder schnell an Geschenke und Dekorationen. Bei dem Überangebot in den Geschäften sehnt man sich schnell nach individuellen Stücken. Warum also nicht einmal für weiße Weihnachten garantieren und sich eine ganz eigene Schneekugel vors Fenster stellen oder verschenken.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre persönliche Schneekugel mit Hilfe von laminierten Digitalfotos und Einweg- oder Weingläsern selbst gestalten können.

Geschenk-Idee: die eigene Foto-Schneekugel

Sie benötigen:

  • Einweggläser mit Deckel
  • Fotos ihrer Liebsten
  • ein Laminiergerät
  • destilliertes Wasser
  • Glycerin
  • Glitzer oder Schneekugel-Schnee
  • Heißklebepistole
  • Lackfarben oder schöne Stoffbänder
  • weitere Deko-Elemente nach Bedarf, z.B. kleine Tannenbäume

Glycerin erhalten Sie in Apotheken und das Glitzer oder den Schneekugel-Schnee, sowie weitere Deko-Elemente erhalten Sie in Bastelgeschäften oder im Online-Versand. Sollten Sie kein Laminiergerät zur Hand haben, kann Ihnen der Copyshop ihres Vertrauens meist weiterhelfen.

Bastelmaterialien für eine Schneekugel

Für Ihre Fotos eignen sich besonders gut Aufnahmen auf denen die ganze Person abgebildet ist. Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen haben, lassen Sie die Fotos auf ifolor Premium Fotopapier entwickeln. Achten Sie dabei auf die richtige Größe, denn um später die Figur platzieren zu können, sollten Sie die Höhe und Breite des Einwegglases einhalten. Bedenken Sie, dass im Glas noch Platz für weitere Deko-Elemente, wie kleine Tannenbäume, sein soll.

So basteln Sie Ihre persönliche Schneekugel

Sind Ihre Digitalabzüge bei Ihnen angekommen, schneiden Sie die gewünschte Figur aus Ihren Fotos aus und laminieren diese ein. Beachten Sie dabei, dass um die Ränder des Fotos ausreichend Platz ist, um die Person anschließend erneut ausschneiden zu können und dabei nicht in den Luftraum der Laminierung zu schneiden (2-3mm).

Ausgeschnittene und nicht-ausgeschnittene Fotos zum Basteln einer Schneekugel

Nun beginnt das eigentliche kreative Basteln. Die Foto-Figuren und Bäumchen werden auf der Innenseite des Deckels mit Hilfe des Heißklebers fixiert. Ziehen Sie dafür eine Linie Heißkleber im Deckel und versenken Sie den unteren Teil des Fotos darin. Stabilisieren Sie das Foto während des Aushärtens mit dem leeren Glas oder kleben Sie zusätzlich Deko-Steine oder ein Häufchen Schneekugel-Schnee um die Objekte. Achten Sie darauf, den Deckel nicht bis zum Rand zu füllen, da sonst das Glas nichtmehr richtig schließt.

Zwischenschritt des Fixierens zum Basteln einer Schneekugel

Füllen Sie nun das Glas mit Wasser und geben Sie ein paar Tropfen Glycerin hinzu. Haben Sie alles einmal umgerührt, können Sie auch den „Schnee“ mit in das Wasser geben.

Wenn die Elemente im Deckel des Glases vollständig fixiert sind, werden sie vorsichtig im Glas versenkt und fest zugeschraubt. Nun können Sie noch ein schönes Band um den Deckelrand binden und fertig ist Ihre ganz eigene Schneekugel.

Die fertige selbst gebastelte Schneekugel

DEKO-IDEE: Weinglas mit Kerze und persönlichen Fotos

Diese Variante hat den Look der Schneekugeln übernommen, ist aber eigentlich keine. Sie ist nicht mit Wasser gefüllt und wird nicht geschüttelt, sondern kann als einzelne Dekoration oder als Kerzenhalter Ihr weihnachtliches Zuhause verschönern.

Dafür brauchen Sie ein dekoratives Glas, Ihre laminierten Foto-Figuren, Kunstschnee und Deko-Elemente oder Figuren. Für die Foto-Figuren folgen Sie bitte den Schritten der ersten Anleitung oben.

Um das Weinglas mit weihnachtlichen Figuren zu verschönern, schneiden Sie zunächst aus einem Stück Karton einen Kreis aus, der so groß wie die Öffnung des gewünschten Glases ist. Fixieren Sie darauf Ihre Foto-Figuren, Deko-Elemente und den Kunstschnee mit Hilfe des Heißklebers (wie in der oberen Anleitung).

Um das Weinglas zu versiegeln, ziehen Sie mit der Heißklebepistole den Kleber entlang des Glasrandes und legen Sie die Kartonscheibe mit den Elementen kopfüber darauf. Wenn der Leim getrocknet ist, drehen Sie ihr Glas um und Voilà – ihr eigenes Schneelandschafts-Weinglas!

Weitere Beiträge

nach oben