NEU: Lindt Adventskalender - Jetzt bestellen!

Fotobuch als stilvolles Kondolenzbuch gestalten

Ein persönliches Kondolenzbuch gestalten

Abschied nehmen und Erinnerungen wahren

Ein individuelles Kondolenzbuch zur Trauerfeier ist eine stilvolle Möglichkeit, persönliche Botschaften und Abschiedsworte von den Trauergästen an den Verstorbenen zu sammeln. Kleine Anekdoten von gemeinsamen Erlebnissen, eigene Gedichte und liebe Worte von Freunden, Familien und Bekannten im Kondolenzbuch sind nicht nur eine schöne Erinnerung an die Besonderheiten des Verstorbenen, sondern können auch bei der Trauerbewältigung helfen. Ein liebevoll gestaltetes Kondolenzbuch ist daher für die Hinterbliebenen ein ganz besonderes Erinnerungsstück an den lieben Menschen, den sie verloren haben.

Ein schlichtes und dennoch individuelles Cover für das Kondolenzbuch

Cover für ein individuelles Kondolenzbuch

Für die Cover-Gestaltung eines Kondolenzbuches gilt: Weniger ist mehr. Achte also darauf, das Deckblatt nicht zu farbig oder zu überladen zu gestalten. Für das Cover eignet sich ein schlichtes Design mit bspw. weißem, schwarzem oder grauem Hintergrund. Dazu kannst du auch eine passende Vorlage im ifolor Designer verwenden. Stilvolle Gestaltungsideen für das Deckblatt sind z.B.:

  • ein schöner Spruch oder das Lieblingszitat des Verstorbenen
  • ein Foto vom Verstorbenen in Schwarz-Weiß oder Sepia mit Namen und den Jahreszahlen
  • eine stimmungsvolle Landschaftsaufnahme, die du mit dem Verstorbenen verbindest
  • eine ansprechende Aufnahme von Pusteblumen, Schleierkraut o.ä.

Im Designer kannst du auch noch nachträglich kleine Bildbearbeitungen vornehmen und z. B. dein Foto in ein Schwarz-Weiß-Bild umwandeln. Für Text kannst du aus einer Vielzahl an Schriftarten eine passende aussuchen.

Blankoseiten und persönliche Erinnerungen

Die ersten Seiten des Kondolenzbuchs kannst du für den Nachruf nutzen oder hier, statt auf dem Cover, ein Foto vom Verstorbenen mit Namen und Jahreszahlen platzieren. Ein Kondolenzbuch soll jedoch in erster Linie Platz für persönliche Abschiedsworte der Trauergemeinde bieten. Dafür solltest du genügend Buchseiten frei lassen, auf denen sich die Trauergäste später verewigen können. Statt als reine weiße Seiten kannst du die Blankoseiten auch mit einer dezenten Hintergrundfarbe oder einem aufgehellten, transparenten Stimmungsbild gestalten oder wahlweise mit dezenten Symbolen verzieren. Achte dabei aber darauf, dass man Geschriebenes später trotzdem gut lesen kann.

Freie Seiten im Kondolenzbuch bieten Platz die persönlichen Worte der Trauergemeinde

Tipp

Die Fotobuchseiten sind glänzend oder hochglanzveredelt. Wähle daher einen wisch- und wasserfesten Stift, mit dem die Blankoseiten beschriftet werden.

Damit dein selbst gestaltetes Trauerbuch jedoch nicht nur aus Blankoseiten besteht, kannst du einzelne Seiten mit schönen Erinnerungsfotos gestalten und deine Lieblingsmomente mit dem Verstorbenen festhalten. Hier passen z. B. Fotos:

  • vom Verstorbenen mit der ganzen Familie
  • vom geliebten Haustier
  • vom Hobby
  • von Interessen und Eigenschaften, die den Verstorbenen ausgemacht haben
  • vom Lieblingsreiseziel
Collage aus persönlichen Erinnerungen im Kondolenzbuch

Für ein stilvolles und einheitliches Design kannst du die Fotos im Designer z. B. alle zu Schwarz-Weiß-Aufnahmen umwandeln. Ob du die Fotos veränderst oder in Originalfarbe drucken lässt, bleibt aber natürlich ganz dir überlassen – schließlich soll es ein ganz individuelles und persönliches Kondolenzbuch werden.

Passendes Fotobuch auswählen

Für ein edles und stilvolles Kondolenzbuch solltest du auch ein besonders hochwertiges Fotobuch wählen. Am besten eignet sich das Fotobuch Deluxe, denn es verfügt über einen hochwertigen Hardcover-Einband mit Klebebindung und macht das Kondolenzbuch zu einem edlen und stilvollen Erinnerungsstück.

Das Fotobuch Deluxe gibt es in vielen verschiedenen Formaten. Für ein Trauerbuch eignen sich die Formate A4 und A5 in Hoch- oder Querformat oder quadratisch in 21x21 cm besonders gut. Zudem kannst du die Innenseiten wahlweise glänzend oder hochglanzveredelt wählen und 26 bis 132 Buchseiten auswählen. Die Anzahl der Seiten richtet sich nach deiner Gestaltung und der ungefähren Anzahl der Trauergäste. In der Regel sollte jedem Gast oder jeder Familie eine Seite für ihre Widmung zur Verfügung stehen.

Möchtest du das Kondolenzbuch lieber in matter Optik gestalten, ist das Fotobuch Premium Fotopapier die richtige Wahl. Sowohl den Hardcover-Einband als auch die Seiten aus echtem Fotopapier kannst du hier wahlweise glänzend oder matt wählen. Darüber hinaus bietet dieses Fotobuch einen Spezialeinband, wodurch die Buchseiten flach aufliegen und keinen Falz bilden. Ohne störenden Falz eignet es sich daher auch hervorragend zum Beschriften per Hand.

Weitere Beiträge