­čÜĘ Black Friday Weekend bei ifolor: 40% auf alle Fotoprodukte* | Code: BLACK22DEU┬á­čÜĘ

  • W├╝rdevolle Trauerkarten selbst gestalten

    W├╝rdevolle Trauerkarten selbst gestalten

    So schreibst du eine Trauerkarte als Beileidsbekundung

    Der Verlust eines geliebten Menschen l├Âst viele Gef├╝hle und Emotionen bei seinen Mitmenschen aus. Mit Hilfe einer Trauerkarte oder auch Beileidskarte kannst du die Botschaft ├╝ber deine Anteilnahme mit allen Angeh├Ârigen des Verstorbenen teilen und so w├╝rdevoll dem oder der Verstorbenen gedenken.

    Aber wie findet man die richtigen Worte und wie sollte eine Trauerkarte aussehen? Da der Verlust eines geliebten Menschen ein sensibles Thema ist, gibt es beim Verfassen und Gestalten einiges zu beachten. Wir zeigen dir, wie du mit pers├Ânlichen Formulierungen und tr├Âstenden Worten eine individuelle Trauerkarte selbst gestalten kannst.

    So schreibst du eine Trauerkarte

    Dr├╝ck dein Mitgef├╝hl und deine Anteilnahme mit einer selbst gestalteten Trauerkarte aus. Lasse dabei nicht zu viel Zeit verstreichen. Hast du von einem Trauerfall im Freundes- und Bekanntenkreis erfahren, empfiehlt es sich, so schnell wie m├Âglich zu reagieren, um eine Kondolenzkarte zu verfassen. Vor allem in den ersten Tagen der Trauer ben├Âtigen nahe Angeh├Ârige Zuspruch sowie tr├Âstende Worte. Besonders sch├Ân ist eine handschriftliche Karte. Die Trauerkarte kannst du an die ganze Familie des Verstorbenen richten oder an eine einzelne Person. Achte beim Formulieren darauf, keine oberfl├Ąchlichen Phrasen, wie beispielsweise ┬źDie Zeit heilt alle Wunden┬╗ zu verwenden. Nimm dir Zeit und sieh es nicht als Pflicht an.

    Schlichte Trauerkarten selbst gestalten

    Die passende Anrede in der Trauerkarte

    Je nachdem, wie nah du dem Verstorbenen und seinen Angeh├Ârigen stehst, solltest du deine Wortwahl und Anrede entsprechend anpassen. Handelt es sich um einen fernen Bekannten empfehlen sich f├Ârmlichere Formulierungen, wie ┬źSehr geehrte Familie ÔÇŽ,┬╗. Standest du dem Verstorbenen hingehen sehr nah, eignet sich ┬źLiebe/r ÔÇŽ┬╗.

    Pers├Ânliche Worte und W├╝nsche f├╝r die Angeh├Ârigen richtig formulieren

    Besonders schwer f├Ąllt die Formulierung einer Einleitung. F├╝r den Anfang empfiehlt es sich zu erw├Ąhnen, wie du vom Trauerfall erfahren hast und wie du dich dabei f├╝hlst. Formulierungen wie ┬źIch habe soeben vom Tod Deines/Deiner Ehefrau/Ehemannes erfahren und bin tief ersch├╝ttert.┬╗ oder ┬źMir f├Ąllt es schwer, die passenden Worte f├╝r das Unfassbare zu finden┬╗ k├Ânnen ein entsprechender Anfang sein. M├Âchtest du die Trauerkarte pers├Ânlich gestalten und einen Bezug zwischen dir und dem Verstorbenen herstellen, kannst du pers├Ânliche Erinnerungen und Erlebnisse mit einflie├čen lassen. Beispiele daf├╝r sind: ┬źWie gern erinnere ich mich noch an unsere gemeinsame Zeit im Verein.┬╗ oder ┬źIch werde ihn/sie als liebevollen Menschen in Erinnerung behalten┬╗.

    Trauerkarte mit Portr├Ąt des Verstorbenen gestalten

    Neben den pers├Ânlichen Erinnerungen und der Anteilnahme solltest du der Familie deine Hilfe anbieten und ihnen W├╝nsche f├╝r die Zukunft aussprechen. Je nachdem, wie nah du den Hinterbliebenen stehst, sind Formulierungen wie: ┬źWenn du jemanden zum Reden brauchst, bin ich f├╝r dich da┬╗ oder ┬źWenn Sie jemanden ben├Âtigen, der sich um die Eink├Ąufe k├╝mmert, rufen Sie mich gern an┬╗ besonders passend. Deine W├╝nsche f├╝r die Zukunft dr├╝ckst du am besten mit folgenden Worten aus: ┬źF├╝r die kommende Zeit w├╝nsche ich Ihnen viel Kraft┬╗ oder ┬źViel Kraft und Zuversicht trotz des schmerzlichen Verlustes┬╗. Nutze das Ende des Textes, um noch einmal Anteilnahme und Mitgef├╝hl auszudr├╝cken. Stehst du den Angeh├Ârigen sehr nah, eignen sich f├╝r den Abschiedsgru├č: ┬źF├╝hle Dich von mir/uns umarmt┬╗ oder ┬źIn freundschaftlicher Verbundenheit┬╗. M├Âchtest du es etwas f├Ârmlicher gestalten, eignen sich: ┬źMit stillem Gru├č┬╗ oder ┬źIn stillem Gedenken┬╗.

    Trauerkarte mit Bildern selbst gestalten

    Trauerkarte selbst gestalten: Vielf├Ąltige Gestaltungsm├Âglichkeiten

    Das Herzst├╝ck einer Trauerkarte sind deine pers├Ânlichen Worte, die deine Anteilnahme ausdr├╝cken. Unterstreiche diesen pers├Ânlichen Charakter, indem du eine individuelle Trauerkarte selbst gestaltest. Daf├╝r stehen dir vielf├Ąltige Gestaltungsm├Âglichkeiten zur Verf├╝gung.

    Tipp

    Nutze unsere Einzelgru├čkarte, gefaltet inkl. Couvert zur Gestaltung einer w├╝rdevollen und pers├Ânlichen Trauerkarte.

    W├╝rdevolle Trauerkarten selbst gestalten

    Bleibe bei der Gestaltung stets schlicht und vermeide bunte Verzierungen. Je nachdem wie nah du den Angeh├Ârigen stehst, eignen sich unterschiedliche Motive. M├Âchtest du eine eher f├Ârmlichere Trauerkarte gestalten, eignen sich beispielsweise neutrale Naturmotive wie eine Pusteblume oder ein Bootssteg. Stehst du in engerer Verbindung zur Familie des Verstorbenen kannst du die Trauerkarte auch mit einem Bild des Verstorbenen gestalten. Achte bei der Auswahl der Motive darauf, dass diese nicht zu bunt sind und der verstorbene w├╝rdevoll dargestellt ist. Ein Schwarz-Wei├č-Bild ist immer passend. Auch eine Collage mit einer Mischung aus Kindheitsfotos, aktuelleren Aufnahmen und Zitaten ist eine sch├Âne Art und Weise dem Verstorbenen zu gedenken und deine tiefe Anteilnahme auszudr├╝cken. Zur Gestaltung der Trauerkarte stehen dir im Online-Editor auch unsere Trauervorlagen zur Verf├╝gung. Hier kannst du auch noch ein passendes Zitat oder kurzen Spruch einf├╝gen.

    Weitere Beitr├Ąge