30% auf alle Fotoprodukte* mit dem Gutscheincode: NACHTDEU25

Muttertag weltweit: So wird er gefeiert

Muttertag in Deutschland und anderen Ländern

So wird der Muttertag weltweit gefeiert

Auch in diesem Jahr feiern wir wieder Mütter auf der ganzen Welt. Am zweiten Sonntag im Mai können wir ihnen zeigen, dass wir an sie denken und sie so richtig verwöhnen. Zu diesem Anlass werden eine Menge Blumen und Pralinen verschenkt und natürlich auch Fotos geschossen. Grund genug für uns, mal über den Hintergrund dieses Feiertags nachzudenken.

Muttertag in Deutschland

In Deutschland etablierte ab 1922 der Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber nach amerikanischem Vorbild den Muttertag mit Plakaten in den Schaufenstern als „Tag der Blumenwünsche“. 1926 übernahm die Arbeitsgemeinschaft für Volksgesundung das Thema Muttertag, um in Kirche, Schule und die Regierung Werbung für den Muttertag am zweiten Sonntag im Mai als offiziellen Feiertag zu machen. In den dreißiger Jahren von den Nationalsozialisten zu Propagandazwecken umgedeutet, wurden vor allem kinderreiche Mütter als Heldinnen des Volkes zelebriert. Nach dem 2. Weltkrieg wurde ab 1950 der Muttertag in der BRD als nicht-gesetzlicher Feiertag wieder begangen – mit einer Sonderstellung bezüglich des Blumenverkaufs. In der DDR wurde hingegen der 8. März als internationaler Frauentag gefeiert – egal ob Mutter, Tochter, Oma, Schwester oder Tante: An diesem Tag wurden sie alle geehrt. Seit der Wiedervereinigung wird der Muttertag auch hier am zweiten Maisonntag gefeiert. Heute feiern wir ihn, indem wir unseren Müttern das Frühstück ans Bett bringen, Blumen und Pralinen schenken oder kleine Aufmerksamkeiten basteln.

Tipp

Finde deine Bastelinspiration zum Muttertag. Ob ein persönliches Gutscheinheft, eine Foto-Collage in Herzform oder DIY-Ideen, die du prima mit kleinen Kindern umsetzen kannst: In unserem Inspirationen-Blog findest du eine Reihe von kreativen Geschenken zum Muttertag.

Kreative Geschenkideen zum Muttertag

Wie Mütter auf der ganzen Welt gefeiert werden

Mittlerweile ist der Muttertag bei uns und in vielen anderen Ländern Europas zur Tradition geworden. Doch wie sieht es in anderen Ländern aus? Wird der Tag dort ebenso gefeiert, wann findet er statt und seit wann gibt es ihn überhaupt?

Muttertag in den USA

In den Vereinigten Staaten von Amerika ist der Muttertag im Jahr 1914 entstanden und gilt als Ursprung für den Feiertag, wie wir ihn heute kennen. Die Methodistin Anna Marie Jarvis wollte am 12. Mai 1907, dem zweite Maisonntag des Jahres, ihrer toten Mutter gedenken und veranstaltete in West Virginia ein Memorial Mothers Day Meeting. Im darauffolgenden Jahr wurde dieser wieder begangen und fand großen Zuspruch. Dies veranlasste Jarvis dazu, den Muttertag als offiziellen Feiertag in den USA etablieren zu wollen. 1909 wurde dieser Tag bereits in 45 US-Staaten gefeiert, 1914 erließ der Kongress ein offizielles Gesetz: Jedes Jahr sollen am zweiten Maisonntag die Mütter geehrt werden. Ein neuer nationaler Feiertag war geboren.

Im Zuge der Kommerzialisierung dieses Tags distanzierte sich die Gründerin Anna Marie Jarvis von ihm. Sie kämpfte erfolglos gegen eine Abschaffung des Muttertags und bereute, diesen ins Leben gerufen zu haben.

Schon gewusst? In den USA ist der Muttertag nach Weihnachten der lukrativste Feiertag. Mit rund 186 ausgegebenen US-Dollar pro Mutter sind die USA finanzieller Spitzenreiter.

Muttertag wird weltweit gefeiert

Muttertag in Japan

Die Japaner orientieren sich an der amerikanischen Version und feiern den Muttertag deshalb am zweiten Maisonntag. Mütter bekommen an diesem Tag auch in Japan Blumen geschenkt, allerdings wird darauf geachtet, dass es keine weißen sind – diese werden im asiatischen Raum vor allem für Bestattungsfeiern genutzt. Zum Blumenstrauß bekommen besonders glückliche Mütter noch eine Massage oder ihnen wird der Hausputz abgenommen.

Muttertag in Italien

In Italien wird das „Festa della Mamma“ ebenso am zweiten Sonntag im Mai gefeiert. Hier bekommen sie jedoch Geschenke, die über Blumen und Leckereien hinausgehen, wie beispielsweise Schmuck. Nichtsdestotrotz stehen diese natürlich immer noch hoch im Kurs, weshalb der Feiertag von Einheimischen bereits in „Festa die Fioristi e die Pasticceri“ (Fest der Floristen und Konditoren) umgetauft wurde.

Muttertag in Mexiko

Der Muttertag in Mexiko, auch Dia de la Madre genannte, steht ganz im Zeichen der Musik. Jedes Jahr zum 10. Mai versammelt sich die Familie, um mit fröhlichen Liedern und Tänzen alle Mamis zu ehren. Einige Familien engagieren für diesen Anlass sogar eine eigene Mariachi-Band. Aber nicht nur Tanz und Musik stehen an diesem Tag im Vordergrund. Viele Mütter nehmen den Tag ebenfalls zum Anlass, um für mehr Einsatz der Behörden bei der Suche von vermissten Kindern zu protestieren.

Muttertag in Griechenland

Auch in Griechenland wird der Muttertag am zweiten Sonntag im Mai gefeiert. Anders als bei uns liegt der Fokus vor allem auf vielen Blumen. So wird das ganze Haus festlich mit bunten Blumen dekoriert und die Mama erwartet ein feierlich gedeckter Tisch. Eine weitere süße Tradition zum Muttertag in Griechenland ist das gemeinsame Verspeisen eines hausgemachten Honigkuchens namens Melopita.

  Süße Geschenkideen zum Muttertag

Muttertag in Serbien

Ein bisschen skurril wird es in Serbien: Der Muttertag findet – wie auch Vater- und Kindertag – an einem Dezembersonntag statt. Am Morgen binden die Kinder die Füße der Mutter im Bett fest und sie wird erst dann entfesselt, wenn sie sich mit allerhand Süßigkeiten freikaufen konnte. Zur ausgleichenden Gerechtigkeit ergeht es Vätern und Kindern an ihren Ehrentagen dann ähnlich.

Kleine Aufmerksamkeiten und Geschenkideen zum Muttertag

Ob in der Schweiz, Mexiko oder Japan – weltweit gilt das Gleiche: Zum Muttertag werden alle Mütter ganz besonders geehrt und umsorgt. Gerne helfen wir dir dabei, das perfekte Geschenk zu gestalten, um Danke zu sagen. Schau dir dazu gern unsere süßen und kreativen Muttertagsideen an.

Nicht vergessen! Ob Einzelportraits der Kinder oder gleich der ganzen Familie - die Gelegenheit für tolle Aufnahme neuer Familienbilder ist zum Muttertag perfekt. Wie dir diese Aufnahmen am besten gelingen, verraten wir dir in unserem Artikel für gelungene Portraitfotos.

Newsletter-Anmeldung

Newsletter

Melde dich zum ifolor Newsletter an und erfahre als erstes von Aktionen, Innovationen oder inspirativen Blog Beiträgen. Jetzt registrieren. Wir freuen uns auf dich!

Weitere Beiträge