• Ostertraditionen: Halte deine Ostertraditionen fest, indem du ein einzigartiges Fotobuch deiner liebsten Ostermomente gestaltest.

    Familientraditionen zum Osterfest fotografisch festhalten

    Alte und neue Bräuche für die ganze Familie

    Ostern ist eine Zeit der Familie. Während die Suche nach bunten Eiern am Ostersonntag in der Schweiz bei den meisten Familien mit Kindern fest dazu gehört, gibt es noch viele weitere Bräuche, die teilweise von Kanton zu Kanton variieren. Dazu kommen dann noch ganz individuelle Familientraditionen, wie ein Osterspaziergang, ein bestimmtes Ostermenü oder Spiele. Auch werden an Ostern viele Fotos geschossen, wenn die Familie zusammenkommt. Lass dich inspirieren und erstelle dieses Jahr ein kleines Oster-Fotobuch für die ganze Familie – damit lassen sich gemeinsame Erinnerungen auch ganz einfach per Post an die Lieben schicken, die du an Ostern nicht sehen kannst.

    Osterbräuche in der Schweiz

    Während das Suchen von Ostereiern eine beliebte Tradition im mitteleuropäischen Raum ist, gibt es einige interessante Schweizer Osterbräuche, die regional begangen werden.
     

    «Eiertütschen»

    In Bern und anderenorts heisst es am Ostersonntag «Ei gegen Ei». Kinder und Erwachsene treten mit ihren Eiern gegeneinander an. Wer ein gegnerisches Ei zertrümmert, erbeutet es. Sieger ist derjenige mit dem robustesten Ei.
     

    «Zwänzgerle»

    Mit etwas Geschick können Kinder in Zürich ihr Taschengeld aufbessern. Sie halten ihre Ostereier den Erwachsenen hin, die versuchen, ein Zwanzigrappenstück so auf das hartgekochte Ei zu werfen, dass es darin stecken bleibt. Schaffen sie es, gehört ihnen das Ei und das Geld, wenn nicht, dürfen die Kinder das Geld behalten.
     

    «Eierläset»

    In der Region um Basel und im Kanton Aargau wetteifern die Teams «Frühling» und «Winter» mit einem Wettrennen spielerisch um die Vorherrschaft. Die beiden Mannschaften müssen dabei Häufchen aus Sägemehl und einem Ei aufsammeln und in eine Spreuwanne werfen – möglichst ohne das Ei zu zerbrechen. Das Ganze ist ein sportlicher Wettkampf – vielerorts wird dennoch sichergestellt, dass der Frühling gewinnt.
     

    Käse und Wein für alle

    Im Kanton Wallis gehört in einigen Dörfern die Verteilung von Brot, Ziger und Wein zu einer alten Ostertradition aus dem 14. Jahrhundert. Sie geht auf einen Aberglauben zurück: Ein spukender Senn soll die Kühe aus den Ställen getrieben haben. Durch die Verpflichtung, die Milch zweiter Tage zu Käse für die Bevölkerung zu machen, konnten die Bauern dem ein Ende setzen.

    Moderne und individuelle Ostertraditionen als Fotobuch festhalten.

    Moderne Ostertraditionen

    Viele Familien haben ihre eigenen Ostertraditionen, zum Beispiel ein Familientreffen mit Ostereier-Suche oder ein besonders feierliches Essen – besonders, wenn Kinder mit von der Partie sind. Auch hiervon hast du vielleicht schöne Fotos gemacht, die gut ins Osterfotobuch passen.
     

    Osterspaziergang

    Je nachdem, wie früh Ostern im Jahr stattfindet, erwacht die Natur gerade oder steht schon in voller grüner Pracht. Eine beliebte Familientradition ist der Osterspaziergang, ob nun für die Kinder unterwegs Eier und Schoggi versteckt werden oder einfach die Frühlingsluft genossen wird.

    Fototasse als kreatives Osternest gestalten.

    Kreatives Osternest

    Für viele ist das traditionelle Osternest ein Körbchen, gefüllt mit Ostergras, süßen Leckereien und kleinen Geschenken. Doch zu modernen Ostertraditionen zählt auch das Kreieren von originellen Osternestern, z. B. indem ein Teil des Geschenks selbst zum Nest wird. So werden Fototassen, bedruckte Schalen, Taschen und mehr zu kreativen Osternestern mit persönlicher Note.

    Oster-Brunch

    Einen österlichen Brunch zu veranstalten, erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die Gelegenheit ist perfekt, um mit Freunden und Familie in gemütlicher Runde selbst gebackene und gekochte Speisen zu genießen. Ob Food-Fotos, die liebevolle Tischdeko oder die zufriedene Familie – tolle Fotomotive gibt es auch hier viele.
     

    Traditionelle Ostergerichte

    Traditionelle Osterküchlein, lustige Osterguetsli, ein reichhaltiges Ostersonntagsmenü mit Lamm oder Kaninchen – die Geschmäcker sind verschieden und auch die Schweizer Osterküche ist in den letzten Jahrzehnten individueller und moderner geworden. Wir haben einige Tipps von Schweizer Bloggern zu Osterrezepten gesammelt.

    Individuelle Osterdeko, originelles Osternest & Co

    Lass dich von unseren Ideen für dein Osterfest inspirieren – von cooler DIY-Deko bis zu persönlichen Ostergeschenken.

    Individuelle Osterkarten

    Wir zeigen dir, wie du ganz persönliche Ostergrußkarten gestaltest, um deinen Lieben eine Freude zu machen.

    Kreative DIY-Osterdeko

    Bring mit frühlingsfrischen Bastelideen und coolen Fotoprodukten deinen persönlichen Charme in die Osterdeko.

    Fototasse als Osternest

    Gestalte eine frühlingshafte Fototasse als originelles Osternest mit süßer Füllung.

    Rezept-Ideen für Ostern

    Leckere Frühlingsrezepte und tolle Ideen für eine kreative Tischdeko zum Osterbrunch.

    Das Oster-Fotobuch für deine Familientraditionen

    Welche Familientraditionen deine Familie zum Osterfest nun pflegt – verewige deine Osterbilder in einem Fotobuch – für dich selbst oder als Geschenk für die Familie. Mit dem kostenlosen ifolor Designer zum Herunterladen ist das Buch schnell erstellt und bestimmt ein Hingucker im Osternästli.

    Achte bereits beim Fotografieren darauf, eine gute Mischung aus Gruppenfotos, Portraits, Detailaufnahmen und Stillleben aufzunehmen, um Vorbereitungen, das Osterfest, die Gäste und Geschenke abzubilden. Vielleicht hast du ja auch aus den vergangenen Jahren schon Fotos gesammelt, die deine ganz eigene Familientradition zeigen und kannst daraus eine chronologische Fotostrecke erstellen. Besonders schön sieht man daran zum Beispiel, wie die Kinder grösser werden, die Familie wächst oder sich die Natur verändert.

    Produkttipp für dein Fotobuch zu Ostern

    Wir empfehlen das moderne Fotobuch Soft oder das klassische Fotobuch Deluxe für dein Oster-Fotobuch. Möchtest du eine kleine Schnappschusssammlung der schönste Ostermomente im Handumdrehen erstellen, eignet sich das kleine Booklet besonders gut.

    Fotobuch Soft

    Das Fotobuch im Magazin-Style gestaltest du als A4 im Hochformat. Die Seiten haben eine seidenmatte Oberfläche und werden im Softcover zusammengefasst.

    Fotobuch Deluxe

    Unser Bestseller mit Hardcover-Einband steht dir in verschiedenen Formaten zur Verfügung. Auf dem hochwertigen Digitaldruckpapier kommen deine Fotos strahlend zur Geltung.

    Booklet

    Das quadratische Mini-Fotobuch im Format 13x13 cm kannst du ganz leicht online, im ifolor Designer oder per App direkt am Smartphone gestalten. Jede Seite präsentiert ein Foto und du kannst optional jedem Bild einen kurzen Text beifügen.

    Warum feiern wir eigentlich Ostern?

    Die Osterfeiertage sind auf das Christentum und den Tod und die Wiederauferstehung Jesu zurückzuführen. Das wird an den einzelnen Feiertagen rund um das Osterfest gefeiert:

    Palmsonntag (Sonntag vor Ostern): An diesem Tag soll Jesus auf einem Esel nach Jerusalem gekommen sein und dort von den Menschen jubelnd begrüßt worden sein. Für einen gebührenden Empfang schmückten die Menschen Jesus‘ Weg unter anderem mit Zweigen von Palmen – woraus sich der Name Palmsonntag ableitet.

    Gründonnerstag: An diesem Tag wird dem berühmten Abendmahl von Jesus mit seinen zwölf Jüngern gedacht, nach welchem er von Judas an seine Gegner verraten wird – der Abend vor seinem Tod. Warum es „Gründonnerstag“ heißt, ist bis heute nicht eindeutig geklärt.

    Karfreitag und Karsamstag: An Karfreitag wurde Jesus zum Tode verurteilt und gekreuzigt. Der Karsamstag steht für die Grabesruhe. Die Namen der beiden Tage leiten sich von dem Wort „Kar“ ab, das für Elend und Trauer steht.

    Ostersonntag und Ostermontag: Am Ostersonntag wird die Wiederauferstehung Jesu gefeiert. Am Ostermontag soll Jesus auf zwei seiner Jünger getroffen sein, die ihren Augen kaum trauten und von da an die frohe Botschaft über Jesus Auferstehung verbreiteten.

    Wonach richtet sich das Datum der Osterfeiertage?

    Da Ostern ein christliches Fest ist, wurde der Zeitpunkt der Feiertage durch die Kirche festgelegt. Im Gegensatz zum Heiligabend, der immer am 24. Dezember stattfindet, richtet sich das Datum der Osterfeiertage nach dem Mondzyklus und wirkt sich somit auch auf die Feiertage Pfingsten und Himmelfahrt aus, die ebenfalls von Jahr zu Jahr ein wechselndes Datum haben:

    Der Ostersonntag liegt auf dem ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach Frühlingsanfang. Nach dem Ostersonntag richten sich wiederum die anderen Osterfeiertage: Die Karwoche beginnt entsprechen in der Woche vor dem Ostersonntag und wird mit dem Palmsonntag eingeläutet. Zur Karwoche gehören Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag. Darauf folgen der Ostersonntag und der Ostermontag.

    Inspirationen & Geschenkideen zu Ostern

    Fehlen dir Ideen und Inspirationen für Ostergeschenke? Lass dich von uns inspirieren.

    Newsletter-Anmeldung

    Newsletter

    Melde dich zum ifolor Newsletter an und erfahre als erstes von Aktionen, Innovationen oder inspirativen Blog Beiträgen. Jetzt registrieren. Wir freuen uns auf dich!

    Weitere Beiträge