NEU: Fotomemo - Jetzt bestellen!

LOVE als Passepartout mit Fotos, die die einzelnen Buchstaben füllen.

Persönliche Liebeserklärung aus Fotos basteln

Eine kreative Fotogeschenkidee für den Valentinstag

Lass Bilder sprechen und mach deinem Partner eine Liebeserklärung der besonderen Art. Wir haben zwei Bastelideen für dich, mit denen du aus ein paar Fotos, Bastelutensilien und einem hübschen Bilderrahmen ein kreatives Geschenk zum Valentinstag zauberst.

Passepartout aus Blockbuchstaben für die Lieblingsfotos

Ein individuelles Passepartout ist eine originelle Alternative zu einer einfachen Collage aus Fotos und ein hübscher Hingucker. In unserem Beispiel verwenden wir das Wort «LOVE», das in Blockbuchstaben das Passepartout für eure schönsten Fotomomente bildet.

Bevor es losgehen kann, brauchst du nur:

  • Einen Bilderrahmen (im Beispiel 50 cm x 23 cm)
  • Bastelkarton in beliebiger Farbe
  • Lieblingsfotos von dir und deinem Partner
  • Bleistift, Lineal, Schere & Bastelkleber
Bastelutensilien für ein individuelles Passepartout

Für den Bilderrahmen kannst du natürlich auch ein beliebiges anderes Format wählen. Grundsätzlich solltest du die Buchstaben jedoch möglichst groß darstellen, damit die Fotos gut zu erkennen sind. In unserem Beispiel passen die Buchstaben von „LOVE“ im länglichen Bilderrahmen gut nebeneinander und bieten jeweils auch ausreichend Platz für die Fotos. In einem Rahmen mit klassischem Seitenverhältnis kannst du die Buchstaben zum Beispiel auch als Block darstellen. Bei „LOVE“ würde man das Wort halbieren und den zweiten Teil in die zweite Zeile rücken.

Bei der Wahl des Bastelkartons, aus welchem die Buchstaben ausgeschnitten werden, kannst du jede beliebige Farbe wählen. Diese sollte allerdings mit den Farben auf den Fotos harmonieren. Möchtest du Farbfotos verwenden, eignen sich daher vor allem gedeckte und neutrale Farben oder klassisches Weiß bzw. Schwarz. In unserem Beispiel haben wir Schwarz-Weiß-Fotos und weißen Bastelkarton verwendet.

Buchstaben werden aus Bastelkarton ausgeschnitten.

Nachdem du den Bastelkarton für den Bilderrahmen passend zugeschnitten hast, kannst du die Buchstaben mit dem Bleistift vorzeichnen. Zeichne als Unterstützung am besten auch Hilfslinien mit dem Lineal ein, die für eine einheitliche Größe der Buchstaben und den richtigen Abstand zum Rand sorgen. Anschließend schneidest du die Buchstaben vorsichtig aus. Nun kannst du deine ausgewählten Fotos hinter dem Passepartout arrangieren, sodass immer der beste Bildausschnitt in den jeweiligen Buchstaben zu sehen ist. Achte vor allem darauf, dass eure Gesichter im Passepartout zu erkennen sind.

Fotos werden hinter dem Passepartout arrangiert

Bist du mit der Anordnung der Fotos hinter dem Passepartout zufrieden, musst du diese nur noch fixieren. Trage dazu am besten etwas Bastelkleber auf die Rückseite des zugeschnittenen Bastelkartons etwa 1 bis 2 Zentimeter vom Rand der Buchstaben auf. Klebe abschließend deine Fotos auf die Rückseite des Passepartouts und füge es in den Bilderrahmen ein. Fertig ist dein individuelles Passepartout für den Valentinstag!

Fertiges Passepartout mit Fotos

Liebeserklärung aus menschlichen Buchstaben formen

Anstatt des Passepartouts kannst auch du selbst deine Liebe verbildlichen, indem du gewissermaßen selbst zu Buchstaben wirst. Das heißt, dass du für die Fotos mit deinem ganzen Körper oder alternativ nur mit den Händen die einzelnen Buchstaben eines Wortes formst. Wir haben im Beispiel wieder das Wort „LOVE“ verwendet.

Für diese originelle Geschenkidee brauchst du nur:

  • Eine Kamera
  • Einen Bilderrahmen (im Beispiel 50 cm x 23 cm)
  • Bastelkarton in beliebiger Farbe
  • Schere & Bastelkleber
Bilderrahmen, Bastelutensilien und Buchstaben-Fotos

Zunächst benötigst du für das kleine Shooting eine geeignete Kulisse, vor welcher du gut zu sehen bist. Am besten eignet sich eine weiße oder einfarbige Wand, zu der du einen guten Kontrast bildest. Diesen kannst du zum Beispiel auch mit der Wahl deiner Kleidung verstärken.

Des Weiteren sind eine zweite Person, die das Fotografieren übernimmt, und ein Stativ hilfreich. Mit Hilfe des Stativs kannst du einen konkreten Bildausschnitt wählen, der für jedes Buchstaben-Foto verwendet wird. Der Fotograf kann dich bei deinen Posen unterstützen und etwa Details korrigieren, damit die Buchstaben deutlich erkennbar sind. Außerdem musst du so nicht ständig zwischen Kamera und Pose hin und herrennen. Alternativ kannst du natürlich auch mit dem Selbstauslöser arbeiten.

Fotos werden auf dem Bastelkarton nebeneinander angeordnet.

Zur Auflockerung kannst du deine Buchstaben-Pose mit Grimassen oder deinem schönsten Lächeln ergänzen. Sind die Fotos im Kasten und ausgedruckt, kannst du mit der Gestaltung des Bilderrahmens beginnen. Schneide auch hier wieder den Bastelkarton für das Format des Rahmens zu. Nun kannst du die Buchstaben-Fotos, je nach Format des Bilderrahmens, nebeneinander oder in Blockform anordnen. Besonders hübsch wirken die Fotos, wenn du sie etwa als Quadrate oder Kreise zuschneidest. Zum Valentinstag dürfen es aber natürlich auch Herzen sein. Abschließend klebst du die Fotos nur noch auf den zugeschnittenen Bastelkarton und fügst alles in den Bilderrahmen ein.

Tipp

Erspare dir das Zuschneiden deiner Fotos und bestelle sie direkt als schicke Square Prints im trendigen Quadrat-Format! Wahlweise mit oder ohne weißen Rand kommen sie als 24er Set im 10x10 cm Format zu dir nachhause. So musst du deine Fotos für den Rahmen nicht extra zuschneiden und hast gleich noch ein paar weitere Erinnerungsfotos zum Dekorieren für deine Wohnung.

Bilderrahmen mit Fotos, die das das Wort „LOVE“ ergeben

Mit diesen außergewöhnlichen Bastelideen kannst du deinem Schatz zum Valentinstag eine Liebeserklärung der besonderen Art machen. Wir wünschen dir viel Spaß beim Basteln und Verschenken!

Weitere Beiträge